Landesverband Freikörperkultur Berlin-Brandenburg e.V.

Aktuelles der LFK-Jugend

Kanu & Meer 2019

Vom 30.08. - 01.09.2019 fand das diesjährige Kanu-Wochenende bei der FSG-Osnabrück e. V. statt, es war bereits das 8. Mal. Wir vom Landesverband Berlin-Brandenburg waren natürlich wieder mit dabei. Am späten Freitagnachmittag starteten wir vor dem Tor des LFK-Vereins „VfK Berlin-Südwest“ und waren somit schon fast auf der Autobahn in Richtung Niedersachsen.

Als wir dann mehr oder weniger alle vollzählig waren und noch ein bisschen Verpflegung für die Fahrt beim nächstgelegenen Discounter eingekauft hatten, starteten wir mit unserem Kleinbus durch. Zu unserer Ankunft war es bereits dunkel und das Navi schickte uns zu einem unbekannten Ziel. Kanu-Chef Benjamin Raude lotste uns (wie auch im letzten Jahr) per Telefon zum Tor des Sportparks Königstannen.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ließen sich nun die legendären Bramscher Hotdogs schmecken, bevor es spät Abends nach einigen lustigen Spielen in die Schlafsäcke ging. Wie schon im letzten Jahr diente uns das Vorstandszimmer als Unterkunft. Nach der langen und kräftezehrenden Anreise wollte am Samstagmorgen niemand aufstehen, doch nur zum Ausschlafen sind wir ja auch nicht gekommen.

Nach dem Frühstück und einer Sicherheitseinweisung wurden die Rettungswesten für die Kanufahrt verteilt, denn untergehen sollte niemand. Am Mittellandkanal wurden wir in die Kanus gesetzt und konnten uns mit dem Kanufahren vertraut machen. Als dann alle im Wasser waren, ging es auch gleich los. Während sich die Einen am rechten „Fahrbahnrand“ ganz gut geradeaus voranbewegten, testeten die Anderen ihre Kanus etwas genauer, indem sie Schlangenlinien oder auch Drehungen einstudierten. Später einigten wir uns darauf, alle in eine Richtung zu steuern.

Das erste Ziel war dann die Schleuse, wo man sich außen an den Stahlleitern festhielt und im Kanu sitzend nach oben bewegte. Nun waren wir der Sonne etwas näher und wer nicht eingecremt war, sollte das am Abend zu spüren bekommen. Nach einem weiteren Stück auf dem Mittellandkanal kamen wir zu unserem Umsetzpunkt. Bei den erfahrenen Kanufahrern setzte kurz vorher ein knurren im Magen ein, denn hier wurde unter Regie des Vereinsvorsitzenden Karl-Heinz Raude eine sehr leckere Verpflegung gereicht.

Nach einem Gruppenfoto wurden die Kanus in die Hase abgelassen. Zuvor wurden noch kleinere Änderungen bei den Besatzungen vorgenommen. Für die meisten von uns ist die Hase das eigentliche Highlight der Kanufahrt, denn die Hase ist ein natürlicher Fluss, der die ein oder andere Überraschung bereit hält. Stromschnellen, kleine Wasserfälle und Engstellen brachten Abwechslung und Abenteuer mit ins Spiel. Lustig ist es auch, andere beim „Einparken“ zuzuschauen.

An diesem Wochenende war es noch einmal so richtig warm, sodass wir auf Antrag vom LV Nord eine Badepause einlegen durften. Das nutzten ein Großteil der Kinder und Jugendlichen für eine Abkühlung und etwas nackten Badespaß, oder Andere um ihre Kleidung im angezogenen Zustand zu waschen. Irgendwann mussten wir dann weiter, denn am Ziel wartete man sicher schon auf uns.

Das Ziel war ein kleiner See an dem die Kanus umgesetzt werden mussten. Das Aussteigen gestaltete sich hier etwas schwierig, denn das Ufer war sehr matschig und somit äußerst rutschig. Trotzdem konnten alle Kanus und Insassen ohne Verletzungen geborgen werden. Nun hatte man die Wahl entweder in den Mittellandkanal für das letzte Stück der Strecke umgesetzt zu werden, oder auch nicht. Zurück auf dem Gelände wurde das Material wieder verstaut und gereinigt.

Danach hatte man den Abend zur freien Verfügung für Spiele, Hallensport, Schwimmbecken oder Sauna. Wir vom Landesverband Berlin-Brandenburg entschieden uns für alles, wobei durch die hohen Temperaturen die Sauna etwas vernachlässigt wurde und stattdessen nacktes Tischtennis am meisten Spaß machte. Zum Abendessen wurde gegrillt und frittiert bis alle satt wurden.

Am nächsten Morgen konnte man sich nach dem Frühstück entweder dem Bogenschießen widmen, oder den Hallensport vom Vorabend fortsetzen. Etwa gegen Mittag packten wir unsere Sachen zusammen, machten uns Lunchpakete, verabschiedeten uns bis zum nächsten Kanu-Wochenende und begaben uns auf die Autobahn für die Rückreise. Am späten Nachmittag trafen wir vollzählig in Berlin ein und alle wurden wieder bei sich zu Hause abgegeben.

Wir bedanken uns beim Landesverband Niedersachsen-Bremen, insbesondere dem fleißigen Team der FSG-Osnabrück e. V. für diese tolle Veranstaltung!

Text & Fotos: Andreas Fischer (LFK-Jugendwart)

Termine

LFK – Jumpen 2019
23.11.2019
14:00 - 15:30 Uhr
Ort:
JUMP3000 – Parkour- & Trampolinpark
Veranstalter:
LFK-Jugendwart
LFK - Golfen“ in der „3D-Schwarzlicht- Minigolfanlage“
02.05.2020
12:00 - 13:30 Uhr
Ort:
Berlin-Tempelhof
Veranstalter:
LFK-Jugendwart Andreas Fischer
Kanu & mehr 2020
04.09.2020 - 06.09.2020
 
Ort:
FSG-Osnabrück e.V.
Veranstalter:
LFK-Jugendwart Andreas Fischer
„LFK – Meerjungfrauen- & Meerjungmännerschwimmen“ 2020
04.10.2020
13:00 - 15:00 Uhr
Ort:
TURM Erlebniscity Oranienburg
Veranstalter:
LFK-Jugendwart Andreas Fischer